Jun. F Spielerin des FC Kerzers am WM Final in Russland

https://www.blick.ch/sport/fussball/wm/giulia-moechte-mit-ronaldo-einlaufen-dieses-schweizer-kind-ist-im-wm-final-dabei-id8379013.html

Schon jetzt steht fest: Der WM-Final 2018 im Luzhniki-Stadion findet mit Schweizer Beteiligung statt! Denn mit Giulia Ferraro wird eine 7-Jährige aus dem Kanton Bern einen der 22 Final-Akteure als Einlauf-Kind auf den Rasen begleiten.

Wie kommt Giulia zu ihrem grossen Glück? Die Juniorin des FC Kerzers darf im Rahmen des Player Escort Programms von McDonald’s Schweiz nach Russland reisen. Wie zahlreiche andere Schweizer Kinder hat sie in diesem Frühjahr ein Sport-Foto eingesendet und im anschliessenden Online-Voting den grossen Preis abgeräumt.

Exakt zwei Monate vor dem grossen Spiel ist die Vorfreude auf den grossen Tag bei Giulia schon riesig. Am liebsten würde die 7-Jährige Hand in Hand mit Weltfussballer Ronaldo auf den Platz schreiten. «Er ist einfach cool!», meint sie und fügt dann sofort an, dass sie sich auch extrem über eine Begegnung mit Thomas Müller freuen würde.

Tatsache ist: Während sich Giulia schon für den WM-Final qualifiziert hat, müssen die Herren Ronaldo, Müller & Co. erst noch liefern. Durchaus möglich aber, dass CR7 auf dem Weg zu seinem letzten noch fehlenden grossen Titel mit der jungen Seeländerin an der Hand ins Stadion marschiert. Oder bringt Giulia Thomas Müller bei der Operation «WM-Titelverteidigung» Glück?

Vielleicht kommt es diesen WM-Sommer aber auch ganz anders – und zur grossen Nati-Sensation. Würden sich Petkovic’s Mannen tatsächlich bis ins Endspiel vorkämpfen und Giulia könnte mit einem Landsmann einlaufen, würde sie auf ein Treffen mit Zauberwürfel Xherdan Shaqiri hoffen.

So oder so wird für Giulia Ferraro am 15. Juli in Moskau ein grosser Traum wahr – ob mit Ronaldo, Müller, Shaqiri oder einem anderen Superstar. (rab)