FC Courgevaux vs FC Kerzers 3:4

FC Courgevaux vs FC Kerzers 3:4

Am Freitagabend trafen sich die beiden befreundeten Fussballvereine aus Courgevaux und Kerzers wieder einmal zum schon fast traditionellen Vorbereitungsspiel auf die neue Saison hin. Der Ausgang des Aufeinandertreffens war diesmal knapper als in allen vorherigen Duellen.

In der Anfangsphase dieser Partie war es vor allem Courgevaux welches die Initiative ergriff und sich schnell einige gute Torgelegenheiten heraus spielte. Kerzers wachte erst nach ca. 10 Minuten auf und nahm dann aber sogleich richtig Fahrt auf. Nachdem Freitag einmal mehr einen Elfer samt Nachschuss mit seiner geballten Ladung Willenskraft gehalten hatte, war es dann die gute alte Tormaschine Kunz, welche das Skore nach gut einer halben Stunde eröffnete. Ein paar Zeigerumdrehungen später konnte Kilchhofer mittels Kopfball aus 5 Metern (nach herrlicher Flanke von Kuriger) seine Farben sogar 2:0 in Front bringen. Dies war dann auch gleichzeitig das Pausenresultat.

Nach dem Seitenwechsel wurde der FCC stärker und konnte umgehend auf 1:2 verkürzen. Doch der FCK hatte darauf eine Antwort bereit. Fürst versteckte das Ding aus gut 20 Metern in der linken unteren Ecke, 3:1. Nach vielen Wechseln und schwindender Kraft legte Courgevaux nochmals einen Zahn zu und brachte die FCK-Abwehr vorallem mit den beiden pfeilschnellen Flügeln ein ums andere Mal in Schwierigkeiten. So kam es dann, dass die Heimelf 2 Minuten vor Schluss doch noch den Ausgleich schaffte. Doch das rote Ballett aus dem Seeland zeigte auch darauf eine Reaktion. Wiederum war es Fürst, welcher das Leder diesmal per Schlenzer unhaltbar ins rechte weite Eck zirkelte. So konnte der FCK seine weisse Weste gegen den FCC doch noch bewahren 🙂

Ein grosser Dank geht an die Senioren des FC Courgevaux für den „fägigen“ Match sowie den offerierten Speisen und Hopfen-Malz-Getränken. MERCI VIUMAU U BIS IR RÜCKRUNDI BI ÜS

Gruess