Erfolgreiche Jun. Da im Finalturnier in Basel

FútbolEvents INDOOR MASTERS Finalturnier in Basel ist, wenn bei der Besammlung am Sonntagmorgen um 6:15 Uhr ein Reise-Car im Erli bereit steht… wenn 45 Junioren D Mannschaften und 40 Junioren C Mannschaften aus der ganzen Schweiz in die St. Jakobshalle in Basel reisen… wenn auf 6 Spielfeldern parallel gespielt wird… wenn 30 FC Kerzers Fans den ganzen Sonntag in Basel verbringen… wenn man in der Haupthalle vor fast 1‘000 Zuschauer spielt… und wenn der Pasta Koch des Veranstalters kurzfristig krank wird und man „gezwungen“ ist, am Mittag im St. Jakob-Park Pizza und Kebab als Sportlernahrung zu essen…!

Am Sonntag 3. März 2019 war es nun soweit, die Junioren Da des FC Kerzers konnten am FútbolEvents INDOOR MASTERS Finalturnier in Basel um den inoffiziellen Hallen-Schweizer-Meistertitel spielen.

Im ersten Spiel trafen sie auf den körperlich überlegene FC Grenchen 15 a, gegen den sie am Hallenturnier in Aarberg verloren hatten. Entsprechend gross war deshalb vor dem Spiel der Respekt. Aber dieses Mal konnten sie den Match mit sehr gutem Zusammenspiel ausgeglichen gestalten. Durch einen schnell und clever ausgeführten Einwurf (wurden als indirekte Freistösse ausgeführt) und einem souverän verwandelten Penalty, konnte das Team aus Kerzers das Spiel 2:1 für sich entscheiden.

Dank diesem Startsieg schienen die Spieler mehr denn je an einen erfolgreichen Tag zu glauben. In den beiden nächsten Spielen konnten der FC Oerlikon/Polizei 3:0 und der FC Stade-Lausanne Ouchy 5:1 mit Tempofussball deutlich bezwungen werden.

Nach dem Mittagessen stand gegen den SC Zollikon das letzte Gruppenspiel auf dem Programm. Nach der zweistündigen Pause hatten die Kerzers-Junioren Mühe, wieder den Rhythmus finden und lagen rasch mit 0:1 in Rückstand. Dank einer Leistungssteigerung konnten sie aber das Spiel in einen 3:1 Sieg drehen.

Im 1/16 Final wartete AS Italiana Bern, die mit einem sehr konzentrierten Aufritt 3:0 geschlagen werden konnten. Somit konnte das FCK-Team im 1/8 Final gegen den FC Oftringen antreten, welchen sie vom Qualifikationsturnier in der Wankdorfhalle schon kannten. Auch diesen, sehr umkämpft und emotional geführten Match, konnten sie mit 2:1 gewinnen.

Kurz nach dem kräfterauben Spiel gegen den FC Oftringen, bereits 11 Stunden nach der Besammlung, fehlt im 1/4 Final gegen den FC Villmergen etwas die mentale Frische. Trotz einer 1:0 Führung und dem zwischenzeitlichen Ausgleich des 1:2 Rückstands, ging dieses Spiel leider mit 2:4 verloren.

Liebe Da Junioren, dieser unvergessliche Tag wird Euch und euren Fans sicher lange in Erinnerung bleiben. Trotz des letztlich unglücklichen Ausscheidens im 1/4 Final, dürft ihr stolz sein auf die tollen Resultate, welche euch nur die wenigsten zugetraut hatten!

Eure Trainer
Reto und Ruedi

 

 

 

%MCEPASTEBIN%%MCEPASTEBIN%