Senioren 30+: FC Kerzers – FC Azzurri Bienne 1:4 (0:3)

Senioren 30+: FC Kerzers – FC Azzurri Bienne 1:4 (0:3)

Der FC Kerzers verliert gegen einen effizienten und abgezockten Gegner aus Biel verdientermassen.

Auch wenn die jungen Altherren des FCK gegen den FC Azzurri in der Vergangenheit hart umkämpfte und teils auch hitzige Aufeinandertreffen mehrheitlich für sich entscheiden konnten, wollte dies an diesem wunderbaren Freitagabend nicht gelingen. Defensiv zu viele Fehler und offensiv zu wenig effizient und glücklos (4 Holztreffer!!!) – so einfach lässt sich das Geschehen vom Freitag zusammen fassen. Kaum hatte die Partie begonnen, konnte der quirlige Azzurri-Stürmer Monteiro bereits 3x alleine auf den Kerzerser Torhüter Fürst losziehen. In zwei dieser Versuche war er dabei erfolgreich. Nach diesen anfänglichen Unsicherheiten geprägt von vielen einfachen Ballverlusten und Fehlzuspielen, fand die Moosmann-Elf etwas besser ins Spiel. Doch anstatt einem Anschlusstreffer entwischte nach einer halben Stunde noch ein weiterer FCAB-Stürmer der heimischen Abwehr und schon war die Partie quasi vorentschieden. Kerzers war zwar stets bemüht, lies aber in der Folge viel zu viele Gelegenheiten liegen. Dies zog sich schlussendlich durchs ganze Spiel hindurch. Kaum war die 2. Hälfte angepfiffen da hiess es auch schon 4:0 für die Italo-Bieler – Brack war dabei mittels einem sehenswerten Lob aus rund 30 Metern erfolgreich. Fortan plätscherte das Spiel ein wenig dahin und kurz vor Schluss konnte die Heimelf doch noch dank einem schönen Schlenzer von Ken Krähenbühl den Ehrentreffer bejubeln.